Zertifikat Integrative Onkologie

In der Onkologie gibt es zahlreiche, sinnvolle Maßnahmen zur Prävention von unerwünschten Nebenwirkungen und zur Unterstützung der verschiedenen Therapieformen. Welche Möglichkeiten es hier gibt, vermittelt die Arbeitsgemeinschaft Prävention und Integrative Onkologie (PRIO) der Deutschen Krebsgesellschaft (DKG) in der 80-stündigen Fortbildung zum Zertifikat Integrative Onkologie. 

 

U.a. spielt natürlich auch die Ernährungstherapie eine ganz wichtige Rolle. Die Bedeutung der Ernährung wird von immer mehr onkologischen Praxen und Kliniken gesehen und auch in die Therapie integriert. Daher habe ich dieses Thema auch in mein Beratungsangebot aufgenommen. 


Fettstoffwechseltherapeut - AdiF

 

Aufgrund meiner Fortbildungen bei Prof. Dr. med. Werner O. Richter an der Akademie für differenzierte und integrale Fettstoffwechseltherapie (AdiF) darf ich mich seit Juni 2020 akkreditierter Fettstoffwechseltherapeut nennen. 

 

Das ist u.a. wichtig zur Behandlung erhöhter Werte bei Cholesterinen, Triglyceriden und vielen weiteren Metaboliten des Leberstoffwechsels. Die nicht-akloholische Fettleber wird immer häufiger diagnostiziert, auch bei Normalgewichtigen. Sie lässt sich jedoch sehr gut mit ernährungstherapeutischen Maßnahmen behandeln. 


Ernährungstherapeut QUETHEB

Ich habe alle notwendigen Qualifikationen erworben, um mich im Februar 2020 erfolgreich bei der QUETHEB (Deutsche Gesellschaft der qualifizierten Ernährungstherapeuten und Ernährungsberater e.V.) als Ernährungsberater und Ernährungstherapeut zertifizieren zu lassen. Das Zertifikat ist gültig bis 14.02.2023. Nach den Leitlinien zu arbeiten heißt:

  • nach interdisziplinär erarbeiteten und dem aktuellen Wissenstand angepassten Prozessqualitätskriterien
  • auf der Basis wissenschaftlicher Erkenntnisse und wissenschaftlich anerkannter Methoden
  • mit der Empfehlung der Evaluation der eigenen Arbeit zum Effizienznachweis
  • unabhängig, ohne Produktwerbung und Produktverkauf zu beraten

Ernährungsberater/DGE

 

Ich habe den Zertifikatslehrgang "Ernährungsberater/DGE" bei der Deutschen Gesellschaft für Ernährung in Bonn erfolgreich abgeschlossen.

 

Der Lehrgang beinhaltet u.a. Klausuren, ein Kolloquium und eine Projektarbeit.
Erfahren Sie mehr zu dieser Ausbildung bei der DGE.

 

 

Die Anlage zum Zertifikat dokumentiert die Gültigkeit bis zum 31.12.2023.

Die Verlängerung ist an ausführliche und kontinuierliche Fortbildung geknüpft.

 

Damit bin ich fachlich so qualifiziert, dass ich auch von den Krankenkassen anerkannt bin. Achten Sie auf dieses Qualitätsmerkmal, wenn Sie eine optimal qualifizierte Ernährungsberatung suchen.

 


Ernährungsfachkraft Allergologie (DAAB)

 

Das Zertifikat des Deutschen Allergie- und Asthma-bundes ist eine qualifizierte Fortbildungsreihe zu allergologischen Themen wie Lebensmittelallergien und Kreuzallergien. Es beinhaltet aber auch Fortbildungen zu gastroenterologischen Themen wie der Zöliakie, den Unverträglichkeiten sowie den verschiedenen Darmerkrankungen, wie Morbus Crohn, Colitis Ulzerosa oder dem Reizdarmsyndrom. 


Übungsleiter C-Lizenz

 

Deutscher Olympischer Sportbund

C-Lizenz Übungsleiter Breitensport

 

Damit kann ich Sportgruppen, Lauf- und Walking-Treffs sowie die Mendener Volleyballer kompetent anleiten.


Diplom der Fachhochschule Münster

 Mein Studium der Oecotrophologie

(Ernährung- und Hauswirtschaftswissenschaft)

habe ich an der Fachhochschule Münster absolviert.

 

Der Abschluss erfolgte 1989 mit dem Diplom.

 

Mehr zum Thema:

Oecotrophologie bei Wikipedia