Ernährungsbildung in Kitas und Familienzentren


IKK Projekt: "Die Kleinen stark machen"

"Die Kleinen stark machen" ist ein aktuelles Gesundheitsprojekt der IKK classic für Kinder. Mit Gesundheitsförderungsmaßnahmen in Kindertagesstätten können den Vier- bis Sechsjährigen die Themen Ernährung und Bewegung spielerisch nähergebracht werden, idealerweise mit den Vorschulkindern. Zusätzlich wird das kindliche Lebensumfeld selbst, also der Kindergarten und auch das Elternhaus, zum Gegenstand gesundheitsförderlicher Veränderungen. In 2019 betreue ich derzeit die Ernährungsprojekte in drei unterschiedlichen Kindergärten.

 

Als speziell geschulte Fachkraft begleite ich die Kinder, Mitarbeiter und Eltern an 10 Terminen von 2 Std. Dauer über mehrere Monate hinweg. Vor Projektbeginn lernen die Erzieher die Projektinhalte kennen, begleiten das Projekt während der gesamten Laufzeit und erhalten unterstützende Materialien, um die Inhalte fortzuführen und zu vertiefen. Auch die Eltern werden in das Gesundheitsprojekt einbezogen. Sie erhalten vor Projektbeginn ausführliche Informationen und bleiben immer auf dem Laufenden. Sie können ihre Kinder dadurch unterstützen, indem sie zuhause die einfachen Rezepte aus dem Ernährungsprojekt gemeinsam ausprobieren und genießen. 

 

Mit diesem Ernährungsprojekt

  • lernen Kinder spielerisch den verantwortungsbewussten Umgang mit verschiedenen
    Lebensmitteln und Küchengeräten
  • erfahren Kinder mehr über Themen wie Lebensmittelkunde, das gesunde Frühstück,
    die Ernährungspyramide oder Esskulturen anderer Länder
  • werden die Sinne der Kinder angesprochen – durch Spiele und praktische Übungseinheiten
    sowie durch das Zubereiten der Mahlzeiten und das gemeinschaftliche Essen
  • erhalten Erzieher und Eltern wichtige Informationen zum Thema frühkindliche Ernährungserziehung

Sie möchten so ein Projekt auch in „Ihrem“ Kindergarten durchführen?
Sprechen Sie mich einfach an!


Bei "FIT KID" handelt es sich um eine Gesund-Essen-Aktion für Kitas. Sie dient der Optimierung der Verpflegung in Ihrer Kindertageseinrichtung. Die drei Hauptbestandteile meines Angebots sind ein Fachkräfteseminar, ein Elternabend und ein Eltern-Kind-Kochkurs.

 

Fachkräfte-Seminar

Diese Tagesveranstaltungen sind als fresh up – Schulungen für Erzieherinnen und Servicekräfte gedacht.


Hier geht es um Hintergrundwissen für den Alltag: 

  • Aktuelles zur Kinderernährung (Gewicht, Beweglichkeit …)
  • Geschmacksprägung - Wie Kinder Essen lernen
  • Beachtung von Hunger und Sättigung
  • Gemeinsames Essen als soziales Erlebnis
  • Die Frühstückssituation, etc.

Ein zweiter wichtiger Punkt ist das Gesundheitsmanagement für die Erzieherinnen:

  • Erzieherinnen sind auch Vorbilder
  • Ernährung – Bewegung – Gesundheit
  • Aktuelle Trends bei Diäten
  • Eigene Themenwünsche

Die Veranstaltung kann sowohl in der jeweiligen Einrichtung, als auch in den Räumern der Praxis durchgeführt werden, was i.d.R. von mir empfohlen wird.


Elterngespräch

 "Alles ganz normal!" so lautet die Überschrift zu diesem Modul. Bei einem Elternabend oder einem Elterngespäch dreht sich alles rund um die gesunde Ernährung aus Sicht der Eltern. Von Strategien zur Vermittlung von ernährungsbezogenem Wissen an die Kinder, bis hin zur kreativen Speisengestaltung können alle relevanten Themen individuell abstimmt werden.


Eltern-Kinder-Kochen

Der Kochkurs, als dritter Baustein, umfasst das gemeinsame Kochen von Kinder und Eltern mit einer Ernährungsfachkraft. Hier wird die Umsetzbarkeit einer gesunden, vollwertigen und ausgewogenen Ernährung für Kinder vermittelt und praktisch eingeübt. Dies geschieht anhand von tollen Beispielrezepten, die vielleicht für manchen doch neu sind. Selbst Gekochtes überwindet manche sonst vorhandene Hürde bei Kindern, wie die anschließende Verkostung oft zeigt. 

... Sie möchten eine ähnliche Aktion in Ihrer Kita / Familienzentrum anregen oder durchführen.
Sprechen Sie mich an, ich unterbreite Ihnen gerne ein individuelles Angebot.